Sporttag am 29.07.2015

Da wir als Schule dieses Jahr leider aus organisatorischen Gründen nicht beim Landesschulsportfest in München mitmachen könnten (auf Grund des heißen Wetters wurde der Termin sehr kurzfristig um einen Tag verschoben), gab es bei uns in Bamberg einen Sporttag für all diejenigen, die eigentlich mitfahren durften. Bei nicht so heißem Wetter wie erwartet trafen sich 18 Schüler am Klemens-Fink Zentrum und maßen sich bei einer Spaßstaffel über und unter Hindernissen, beim Weitwurf, beim Weitsprung und bei den Mannschaftsspielen wie Brennball, Fußball und Basketball. Den begleitenden Lehrkräften machte der Tag viel Spaß! Alle Schüler erhielten als Geschenk eines unserer Schul-T-Shirts.


Schwimmfest am 07.07.2015 in Zapfendorf

Genau das richtige heiße Wetter hatten wir dieses Jahr zum Integrativen Schwimmfest für alle Förderschulen in der Stadt und im Landkreis Bamberg im Freibad Aquarena in Zapfendorf. Alle Kinder erfreuten sich am kühlen Nass und plantschten im Kinderbecken, nutzten die Rutsche und den Sprungturm oder übten sich beim Schwammzielwerfen, Wassereimer tragen, beim Fähre spielen und besuchten die anderen Spielstationen.

    

Fußballbezirksfinale der Förderschulen in Scheßlitz

Am Dienstag, den 23.06.2015, fand das Fußballturnier der Förderschulen statt, bei dem unsere Jungs zum 7. Mal in Folge den Pokal geholt haben – herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und natürlich auch an den engagierten Trainer K. Schmidt!

Der Weltkulturerbelauf am 03.05.2015 in Bamberg

Unsere 4. Klasse nahm am Bosch-Schülerlauf teil. Um 12 Uhr war der Treffpunkt am Markusplatz. Um 12:30 Uhr war der Startschuss für unseren Lauf. Plötzlich knallte es laut. András sagte zu Jérôme: „Ich beschwere mich!“ Wir wollten so gerne einen Countdown, bevor der Startschuss kam. Dann liefen alle los. Am Anfang war die ganze Klasse noch zusammen. So viele Leute waren da, standen am Rand und feuerten uns an! Das war echt cool!

Die Strecke kam uns viel kürzer vor als bei den Probeläufen. András und Jérôme gaben schon kurz nach dem Start Gas und holten viele ein. In der zweiten Hälfte blieb Aleks einmal stehen. Anna-Lena zog ihn dann weiter. Sie schrie: „Komm, auf geht`s!“ Kurz vor dem Ziel konnten Anna-Lena und Aleks fast nicht mehr. Sie feuerten sich gegenseitig an. Auch die beiden gaben nochmal Gas. Anna-Lena schubste Aleks ins Ziel! Sie ärgerte sich ein bisschen, dass Aleks dann zuerst im Ziel war. Aber kurz danach lachten beide drüber.

Celine, Felix und Marie liefen auch zusammen als Gruppe. Felix blieb zwei Mal stehen, weil er Seitenstechen hatte. Die beiden Mädels feuerten Felix an: „Komm Felix! Du schaffst das!“ Dann hatte Felix wieder Mut und rannte weiter. „Felix, Marie, wir sind gleich im Ziel!“, rief Celine und alle drei rannten wie Weltmeister ins Ziel. Alle waren total erledigt und außer Puste, aber auch glücklich und stolz, weil wir den ganzen Lauf geschafft hatten.

Im Zielbereich aßen und tranken wir noch etwas. Anschließend liefen wir gemütlich als Gruppe zum Heumarkt. Dort holten uns unsere Eltern ab.

Anna-Lena, Aleks, Celine, Felix, Marie, András und Jérôme


Training mit den Brose Baskets am 17.03.15

Auch dieses Jahr durften wieder alle Förderschulen im Landkreis Bamberg zum 11. Mal am Training der Brose Baskets Bamberg teilnehmen.

In der Turnhalle der Grundschule Altenburgblick in Stegaurach wurden wir herzlich begrüßt und konnten mit den Jungtrainern und jeweils einem Spieler an 5 Stationen spezielle Basketballübungen ausführen. Das war ganz schön anstrengend!

In einer kurzen Pause mit Erfrischungen konnten wir Plakate von allen Spieler mit Autogrammen unterschrieben lassen. Danach gab es Spiele gegen die anderen Schulen.

Wir haben wirklich was gelernt und hatten viel Spaß!

Schwimmfest am 15.07.2014 in Zapfendorf

Beim diesjährigen Schwimmfest, ausgerichtet von der Kreisjugendpflegerin Angelika Trunk, hattten wir nach einer wetterbedingeten Verschiebung sehr gutes Wetter und viel Spaß im Freibad Aquarena in Zapfendorf. Die Kinder konnten wieder an verschiedenen Stationen ihr Geschick im und außerhalb des Wassers beweisen, z.B. beim Schammwerfen, beim Wasserball oder einfach beim Rutschen.

      

Landesschulsportfest 2014 im BBW in Nürnberg

Vom 8.7.14 - 9.7.2014 fand wie alljährlich das Landesschulsportfest statt.

Am Dienstagmorgen trafen sich alle sportlichen Schüler in der Aula und fuhren um 10.00 Uhr mit dem Reisebus los. Als wir in Nürnberg ankamen, gab es zuerst Mittagessen. Nachdem wir reichlich versorgt wurden, mussten sich die Schüler in Leichtathletik wieder beweisen.

Von 17.00- 18.00 Uhr hatten wir Freizeit und konnten uns mit verschiedenen Aktivitäten beschäftigen. Am Abend fanden Showaufführungen statt, bis das erwartete Deutschland – Brasilien WM-Spiel begann. Als das Spiel zu Ende war, gingen alle ins Bett, da am nächsten Tag nach dem Frühstück die Mannschaftsspiele um 8:30 Uhr begannen.

Unsere Kleinen mussten ihre Teamfähigkeit im Brennball und Fußball beweisen, so wie die Großen ihr Talent im Basketball zeigten. Als das Turnier zu Ende war, sind alle um 13:00 Uhr zurück zum Mittagessen. Sobald wir alle gesättigt waren, gingen alle in ihre Zimmer und packten ihr Gepäck zusammen. Nachdem das Gepäck von den Schülern in die Aula gebracht wurde, sammelten sich die Schüler in der Aula und die Siegerehrung konnte beginnen.

Es wurden Siegerinnen und Sieger in den unterschiedlichen Riegen geehrt, wobei Laura Husli den 3.Platz, Basti Bier den 2. Platz und Anna-Lena Frank den ersten Platz belegten. Als die Siegerehrung vorbei war, bekamen alle Teilnehmer ihr T-Shirt und haben ihr Gepäck in den Bus geladen und sind stolz zurück nach Bamberg gefahren.

(Laura Husli und Philipp Karl, M8b)