Das Plastik-Projekt

Die Klasse 5a hat ihr Plastik-Projekt bei einer Monatsfeier vorgestellt. Das neue Monatsziel lautete „weniger Plastikmüll“. Alle anderen Klassen konnten Projekte zum Thema einreichen. Insgesamt haben 10 Klassen mitgemacht. Wir sagen danke!!! Die Klasse 5a hat Punkte nach bestimmten Kriterien vergeben. Anhand dieser Punkte haben sie die Gewinner festgelegt. Die Gewinner stellen ihre Projekte im Folgendem kurz vor:

Die Gewinner des Projekts

1. Platz: 4b

Herstellung von Bienenwachstüchern

Angeregt durch den Monatsziel Wettbewerb der Klasse 5b haben wir, die Klasse 4b, uns Gedanken darüber gemacht, wie man Plastikmüll vermeiden kann. In der Küche wird oft Alu- oder Plastikfolie verwendet, um Lebensmittel einzupacken. Danach landet die Folie jedoch im Müll.

Bienenwachstücher sind dagegen eine umweltfreundliche Alternative. Man kann sie abwaschen und wiederverwenden. Deshalb haben wir im WG Unterricht mit Frau Lindner aus Baumwollstoff und Bienenwachs solche Tücher hergestellt. Diese Tücher wurden in der Pause und beim Johannisfeuer verkauft. Den Erlös des Verkaufs spendet die Klasse an unsere Partnerschule in Uganda.

2. Platz: 5b

Drehen eines Films

Das Monatsziel im Mai stand unter dem Motto „Für weniger Plastikmüll sorgen“. Dies machte uns nachdenklich und wir entschieden, einen Film zum Thema „Weniger Plastik ist besser fürs Meer“ zu drehen.

Den Clip könnt ihr euch unter dem Link: https://www.youtube.com/watch?v=Kt0vG-T7f0s ansehen.

Zusammen mit Lennart Peters drehten wir einen Stop-Motion-Film. Was??? Ihr wisst nicht was das ist? Dann erklären wir es euch ?

Entwicklung des Drehbuchs: Als Erstes haben wir Ideen für das Drehbuch gesammelt für den Film „Weniger Plastik ist besser fürs Meer.“ Dann haben wir die Rollen verteilt.

Aufbau des Drehsets: Lutz und Simon haben die Schein-werfer für den Film aufgebaut. Dann haben sie die Stromkabel verlegt und an die Geräte angeschlossen.

Bastelarbeit: Wir haben die Schablonen der Fische, die Gegenstände und den Hintergrund selber gezeichnet und ausgemalt. Danach mussten wir sie noch ausschneiden.

Filmdreh: Wir haben die Fische und die Gegenstände Bild für Bild ein Stückchen weiter bewegt. Dadurch entstand die Bewegung der Figuren und Gegenstände.

Tonaufnahme: Danach haben wir unseren Text vom Drehbuch auswendig gelernt und übers Mikrofon ins Tablet eingesprochen. Zuletzt wurden unsere Stimmen noch in den Film eingebaut.

     
     

Der Filmdreh hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben viel dazugelernt und sind stolz auf den 2. Platz!

Und immer daran denken: Weniger PLASTIK ist besser fürs Meer.

3. Platz: M7/8

Herstellung von eigenem Duschgel und Deo

Wir versuchen Plastik zu vermeiden, indem wir Hygieneartikel selbst herstellen. Wir haben bereits Duschgele und Deos gemacht. Denn die Verpackungen von Duschgelen verbrauchen zu viel Plastik. Außerdem sind oft Inhaltsstoffe enthalten, die eigentlich gar nicht benötigt werden. In Deos sind z.B. einige Stoffe enthalten, die krebserregend und Alzheimer verursachend sein können! Wie Aluminium und Alkohol.

   

Durch das Herstellen von eigenem Duschgel und Deo vermeiden wir Plastik und unnötige Giftstoffe. Damit schützen wir unsere Umwelt und es ist gesünder für die Menschen.

4. Platz: 2b

Herstellung von Seifenspender mit Fotos Projekt „Plastikmüll vermeiden“

„Aus Plastikmüll wird ein praktisches und brauchbares Geschenk, welches immer wieder befüllt und benutzt werden kann!“

In jedem Klassenzimmer steht ein Seifenspender. Wenn der Seifenspender leer ist, wird er oft weggeschmissen. Da dachten wir uns, daraus doch ein praktisches Geschenk für Mama oder Papa, Oma oder Opa, Tante oder Onkel zu machen. Wir haben ein Foto zurechtgeschnitten und laminiert. Das Laminieren muss man leider machen, da die Seife sonst das Foto kaputt macht. Danach steckten wir das Foto gerollt in den Seifenspender. Im Unverpackt-Laden kann man dann flüssige Seife einfüllen. Schon ist das Geschenk mit Foto fertig. Nun denkt jeder beim Händewaschen an dich, wenn du ein Foto von dir genommen hast.

Ab jetzt sammeln alle Putzkräfte die leeren Seifenspender und schmeißen sie nicht mehr weg. Und wir - die Klasse 2b - bieten an, wenn wir ein Foto bekommen, das individuelle Geschenk für dich zu machen.

Eure Klasse 2b