Die mobile, sonderpädagogische Hilfe (MSH) ist ein Angebot für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf Hören im Alter von 0-6 Jahren (bzw. bis zur Einschulung).

Die MSH bietet eine intensive Elternberatung und eine gezielte, individuelle Förderung hörgeschädigter Kinder.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

  • Studienräte und Studienrätinnen im Förderschuldienst mit dem Förderschwerpunkt Hören
  • Heilpädagogische Förderlehrer/-innen

Unser Angebot richtet sich an:

  • Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf Hören (ab Zeitpunkt der Diagnosestellung bis zur Einschulung) und deren Eltern
  • alle Kindertagesstätten und SVEs, die ein hörgeschädigtes Kind betreuen
  • weitere Einrichtungen oder Personen mit fachlichem Bezug zum hörgeschädigtem Kind (z.B. Fachdienste, Ärzt/-innen, Kliniken, Akustiker/-innen ...)

Unsere Aufgaben sind:

  • eine umfassende Diagnostik zur Feststellung des individuellen Förderbedarfs
  • eine intensive Elternberatung
  • die konstruktive Zusammenarbeit mit allen beteiligten Einrichtungen
  • die Beratung zur Verbesserung der Raumakustik
  • ein interdisziplinärer Austausch mit Fachdiensten / Kliniken
  • die individuelle Förderung des hörgeschädigten Kindes (zuhause in Anwesenheit der Eltern oder in der Von-Lerchenfeld-Schule oder in der betreuenden Einrichtung)

Die Förderinhalte orientieren sich diagnosegeleitet an den speziellen Bedürfnissen des hörgeschädigten Kindes.

  • Auf- und Ausbau der Sprachkompetenz (Laut- und Gebärdensprache)
  • Ausdifferenzierung der auditiven und visuellen Wahrnehmung
  • Erweiterung kommunikativer Fähigkeiten
  • Identitätsfindung des hörgeschädigten Kindes

Unsere Zielsetzung

  • Dem hörgeschädigten Kind soll eine Integration in die Regeleinrichtung (Kindergarten, Kindertagesstätte) ermöglicht werden.
  • Langfristig wird die Einschulung in die Regelschule angestrebt.
  • Bei anhaltendem Förderbedarf im Förderbereich Hören besteht die Möglichkeit, die Von-Lerchenfeld-Schule zu besuchen.

Kontakt über das Sekretariat der Von-Lerchenfeldschule:
Telefon: 0951 50 55 62
Fax: 0951 50 55 61
E-Mail: sekretariat.vls@bildungszentrum-bamberg.de

  • Antrag zum MSH   PDF
  • Schweigepflichtsentbindung   PDF
  • Fragebogen zur AVWS für KITAs   PDF

Weitere Informationen über aktuelle Aktionen des MSH