**Sommerstart?


ggf. Link Andacht-Anfang ggf. Link Andacht-Ende

Schuljahr 2019/20

Informationen zum Umgang mit Abschlusschülern im MSD-Hören

Hier finden Sie einige Tipps:

Gerade die Mundschutzpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens schränkt das Hörverstehen und die Kommunikation unserer Schüler ein. Viele Schulen haben sich dafür entschieden, Mund-Nasen-Schutz bei Lehrern und Schülern zum Einsatz zu bringen.

Bitte beachten Sie, dass mit Mund-Nasen-Schutz der Höreindruck:

  • leiser
  • verzerrter/uneindeutiger ist und
  • das Mundbild fehlt und die Mimik verzerrt wird.

Eine Abhilfe wäre gegeben durch:

  • intensive Visualisierung
  • Einsatz von natürlichen Gesten
  • konkrete Ansprache/Intensivierung durch persönlichen Videocall ohne Maske
  • Sicherstellung des Mundbildes der Lehrkraft durch transparente Varianten eines Mund-Nasen-Schutzes oder Schutzvisieres (sogenannte „Face Shields“, auch mit einem 3D Drucker herzustellen)
  • Einsatz der FM-Anlage

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass beim Einsatz von FM-Anlagen/HandMikrophonen/Soundfield-Anlagen besonders auf einen hygienischen Umgang geachtet werden sollte, da diese sehr nah am Mund verwendet werden. Hier könnte zum Beispiel über eine rutschsichere (zur Vermeidung von raschelnden Geräuschen) Abdeckung mit Folie nachgedacht werden, die nach einem Schultag dann entsorgt werden kann.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen!


MSD-Tag am 16.05.2020 für Eltern und Schüler in der Von-Lerchenfeld-Schule

Abgesagt, Termin wird wegen des Corona-Virus' verschoben!

Kontakt mit anderen Hörgeschädigten?
„Ich hatte danach kein Bedürfnis.“

Erfahrungsbericht des hochgradig hörgeschädigten Studenten Emir Music

Die Veranstaltung am 16. Mai 2020 findet in der Von-Lerchenfeld-Schule Bamberg, Oberer Stephansberg 44, 96049 Bamberg im Mehrzweckraum statt. Ankunft und Kennen lernen ab 9.00 Uhr, Vortrag ab 10.00 Uhr

Weiter Infos zu seiner Person und zu seinem Vortrag erfahren sie im Flyer!

Coda - Veranstaltung für Lehrkräfte am 30.03.2020

Abgesagt, Termin wird wegen des Corona-Virus' verschoben!

Sie haben ein Kind gehörloser Eltern (Children Of Deaf Adults, CODA) in Ihrer Klasse und wundern sich manchmal über die Art der Kommunikation mit den Eltern oder über bestimmte Verhaltensweisen des Kindes? Dann möchten wir Sie herzlich einladen zu folgendem FIBS-Lehrgang:

Montag, den 30.03.2020, 14:00 Uhr -17:30 Uhr FIBS A024-41/20/03-03: Kinder und Jugendliche gehörloser Eltern in den Schulen

Alle weiteren Infos auf dem Flyer!

Einladung zum Kegelabend am 13.03.2020 - abgesagt am 12.03.2020 wegen Corona-Virus!

Es ist so weit! Am Freitag 13.03.2020 freuen wir uns darauf, Sie wieder zum Kegeln einladen zu können. Wir treffen uns ab 19.00 Uhr im Klemens-Fink-Zentrum und hoffen auf schöne sportliche Stunden und gute Gespräche.

Ihr MSD-Team

Alle weiteren Infos auf dem Flyer!

Schuljahr 2018/19


Einladung zum Kegelabend am 08.02.2019

Endlich hatten wir wieder einen Termin gefunden! Zum Kegeln ins Klemens-Fink-Zentrum kamen motivierte Schüler des MSD-Hören und Eltern. Wir verbrachten einen schönen sportlichen Abend mit viel Spaß! Auch wer noch nicht kegeln konnte, lernte viel dazu und fand neue Freunde.

Bis zum nächsten Mal!

   

Chrissi Sommer und Elke Hoch-Hupfer

Alle weiteren Infos auf dem Flyer!

Aktion des mobilen Sonderpädagogischen Dienstes

Am 13. Oktober 2018 fand endlich unser MSD-Tag an der Von Lerchenfeld-Schule in Bamberg statt. Während die Eltern am Vortrag von Frau Dr. Schöppner zum Thema Hörschädigung: Herausforderung- Überforderung teilnahmen, gingen Frau Cordea und ich mit den Schülern in die Turnhalle um verschiedene Entspannungstechniken kennenzulernen. Wir hatten das Glück, dass Frau Cordea nicht nur unsere Sekretärin, sondern auch Qigong –Lehrerin ist.

  

So durften die Schüler zu Beginn über eigene Erfahrungen mit Entspannung berichten, verschiedene Sitzpositionen auf dem Stuhl ausprobieren und die Erfahrung machen, dass sich das gerade Sitzen positiv auf die Atmung und das Denken auswirkt. Aber auch die Bewegung ist wichtig für die Entspannung und letztendlich für das Denken und Lernen. Wir begannen mit einem kleinen Bewegungsspiel mit Musik, in dem sich die Schüler etwas besser kennenlernen konnten. Im Anschluss daran machten wir noch Übungen wie Überkreuzbewegungen, Meridianmassage und natürlich durften wir auch einige Qigong –Übungen kennenlernen. Dazu gingen wir bei strahlendem Sonnenschein ins Freie und alle 20 Schüler von 6- 17 Jahren waren interessiert dabei und testeten die unterschiedlichen Übungen.

    

Nach dieser Bewegungseinheit gingen wir wieder in die Turnhalle, in der schon Matten und Meditationskissen ausgebreitet waren. Hier durften die Schüler Erfahrungen mit kurzen Meditations- und Achtsamkeitsübungen machen.

  

Der Vormittag verging wie im Flug. Wir hätten noch viele Ideen für Entspannungstechniken gehabt, aber jetzt war es an der Zeit die Turnhalle wieder zu verlassen und sich bei einer kleinen Stärkung wieder mit den Eltern zu treffen und sich über die Erfahrungen auszutauschen.

Ingrid Scharf

Schuljahr 2017/18


Einladung zum MSD-Tag am 7. Juli 2018 von 9.30 bis 12.00 Uhr

Für unsere Schülerinnen und Schüler im MSD Hören bieten wir einen Workshop zu Entspannungstechniken an, mit denen sie gut durch den Schulalltag kommen können.

Für ihre Eltern hält Fr. Dr. Schöppner, Leiterin der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Bamberg einen Vortrag zum Thema "Hörschädigung: Herausforderung - Überforderung".

Wir erwarten wieder einen sehr interessanten Vortrag und freuen uns auf den Austausch mit und zwischen Ihnen und Frau Dr. Schöppner!

Weitere Infos zu Anmeldung, Kosten etc. auf unserem

Wir verschieben den Vortrag ins nächste Schuljahr, da viele Familien diesen Termin im Juli nicht wahrnehmen können! Neuer Termin: Samstag, 13.10.2018 - bitte vormerken!

Wir wollen auf Grund der positiven Resonanz diesen Kegelabend im Herbst jedes Jahr durchführen.

Bitte schon mal vormerken! :)))

Kegelabend am 27.10.2017

Eine kleine aber interessierte Gruppe von Schülern und Eltern traf sich am Freitag, den 27.10.17 im Klemens-Fink-Gehörlosenzentrum in Bamberg zum Kegeln. Neben den erfolgreichen Ergebnissen beim Abräumen machte es einfach Spaß mit anderen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam zu essen. Es gab viel zu lachen!

Elke Hoch-Hupfer und Chrissi Sommer

Weitere Infos auf unserem

Schuljahr 2016/17


Bericht über den MSD-Tag am 08.07.17 an der Von-Lerchenfeld-Schule

Eingeladen waren alle interessierten Eltern des MSD Hören der Von-Lerchenfeld-Schule, um ihren Kindern und deren hörenden Schulkameraden ein Gemeinschaftserlebnis bieten zu können.

Ab 9:30 Uhr – 10:00 Uhr kamen alle Teilnehmer unseres Programms – Erwachsene, Kinder und Jugendliche; Hörgeschädigte und Hörende aus Grund- und Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien - in der Aula der Von-Lerchenfeld-Schule an und hatten die Möglichkeit sich etwas kennenzulernen.

Um 10:00 Uhr teilte sich die Gruppe auf: Von 10.00 bis 12.00 Uhr fand für die teilnehmenden Kinder – hörend und hörgeschädigt – im Alter von 5 bis 13 Jahren ein erlebnispädagogisches Angebot auf unserem Schulgelände statt. Unter der Leitung der Erlebnispädagogin Susanne Stadler und mit Unterstützung von E. Hoch-Hupfer, StRin (FöS) konnten die Kinder im Niedrigseilgarten wichtige Teambildungs-prozesse erleben und mussten aktiv beim Überwinden des Parcours zusammenarbeiten. Aufgrund der Alterspanne und der Anzahl von 17 Kindern wurden die Kinder in 2 Gruppen geteilt. Wie erhofft konnten über die erlebnispädagogisch und hörgeschädigtenpädagogisch angeleiteten Spiele Begegnungen zwischen allen Beteiligten ermöglicht werden. Die hörgeschädigten Kinder erlebten sich als ebenso leistungsfähig wie Hörende, die hörenden Kinder erfuhren, dass Kommunikationsprobleme lösbar sind - der Vormittag wurde von allen als sehr positiv empfunden.

Alle Erwachsenen, 18 an der Zahl, gingen zum Vortrag über Informationen zur Regelung von Nachteilsausgleich und Notenschutz in der Bayerischen Schulordnung (BaySchO) für hörgeschädigte Schüler an Regelschulen durch U. Lehmann, StR (FöS), Ch. Sommer, StRin (FöS) und K. Lauermann, StRin (FöS), alle MSD Hören.

M. Schunk, StRin (FöS) stand als selbst Hörgeschädigte für Fragen zur Verfügung und konnte Informationen weitergeben über die Angebote und Möglichkeiten des Schwerhörigen-bundes für Kinder- bzw. Jugendfreizeiten.

Beim anschließendem Erfahrungsaustausch der Eltern wurde viel erzählt und diskutiert und auch angemerkt, dass gerade der Austausch für den Alltag mit den Kindern eine große Hilfe ist und man durch Gespräche mit Gleichgesinnten wirklich „auftanken“ kann.

Um 12.00 Uhr versammelten sich wieder alle in der Aula und die Kinder erzählten aufgeregt von ihren Erfahrungen. Ein Teil der Eltern und Kinder verabschiedete sich dort und die restliche Gruppe ging noch zum gemeinsamen Mittagessen auf den Spezi-Keller.

Chrissi Sommer

Weitere Infos auf unserem

Gebärdensongs am 10. und 11. März in der Von-Lerchenfeld-Schule

Erlerne zu deinen Lieblingssongs Gebärden!!! Zusammen mit den Workshopleiterinnen Claudia und Angelika, beide sind selbst hörgeschädigt, wirst du Lieder und dazu stimmige Gebärden kennen lernen.

Weitere Infos auf unserem

Weiter geht's im Archiv